Akute Laryngitis (Stimmbandentzündung, Kehlkopfentzündung)

Eine akute Stimmbandentzündung (Laryngitis, Kehlkopfentzündung) ist die häufigste Form einer akuten Stimmstörung. Sie beginnt meist als virale Entzündung, aber bakterielle Superinfektionen sind möglich. In ungünstigen Fällen kann eine zu starke Stimmbelastung in der akuten Phase der Entzündung zu bleibenden Schäden führen. Deshalb wird Stimmschonung oder Stimmruhe empfohlen.

Je nach Art und Ausprägung der Entzündung kann auch eine antibiotische Behandlung indiziert sein. Bis zur vollständigen Erholung der Stimme kann es mehrere Wochen dauern. Normalerweise kommt es zu einer vollständigen Heilung ohne bleibende Veränderungen.

Nicht zu verwechseln ist die akute Laryngitis mit der chronischen Laryngitis.

Stimmbandentzündung

Fallbeispiel

Anamnese
Frau P., 33jährige Verkäuferin in einer Drogerie, leidet unter akut aufgetretenen Halsschmerzen in Ruhe, beim Schlucken und beim Sprechen. Die Stimme ist tiefer als sonst und rau. Manchmal kommt beim Sprechen gar kein Ton. Da ihr Vater an Kehlkopfkrebs erkrankt ist, ist sie sehr besorgt wegen der Heiserkeit. Als sich die Beschwerden nach 10 Tagen nicht gebessert haben, sucht sie einen Phoniater auf.

Befunde

Bei der Untersuchung ist ein stark heiserer Stimmklang zu hören. Die Videolaryngoskopie zeigt insgesamt gerötete Schleimhäute, beide Stimmlippen sind verdickt und gerötet. Die Schwingungsfähigkeit der Stimmlippen ist stark eingeschränkt.

Empfehlung und Verlauf
Es wird Stimmruhe empfohlen bei ausreichender Flüssigkeitszufuhr. Aufgrund der ausgeprägten Entzündungszeichen werden Antibiotika verordnet und Schmerztabletten bei stärkeren Schmerzen. Damit Frau P. die Stimmruhe einhalten kann, erfolgt eine Krankschreibung. Nach einer Woche sind die Beschwerden rückläufig, die Stimme ist nur noch leicht heiser und Frau P. kann ihre Arbeit wieder aufnehmen. Nach weiteren 2 Wochen bestehen keinerlei Beschwerden mehr und die Stimme hat sich vollständig normalisiert.

Erläuterung

Eine akute Kehlkopfentzündung (akute Laryngitis) beginnt meist als virale Entzündung, aber bakterielle Superinfektionen sind möglich. In ungünstigen Fällen kann eine zu starke Stimmbelastung in der akuten Phase der Entzündung zu bleibenden Schäden führen. Deshalb wird Stimmschonung oder Stimmruhe empfohlen. Bis zur vollständigen Erholung der Stimme kann es mehrere Wochen dauern. Normalerweise kommt es zu einer vollständigen Heilung ohne bleibende Veränderungen.

stimmbandentzündung behandlung
stimmbandentzündung dauer
stimmbandentzündung psychisch
stimmbandentzündung therapie

Menü
Back