Rehabilitation der Singstimme (Sängerstimme)

Ist eine Singstimme schleichend oder plötzlich nicht mehr belastbar und kommt es zu einer Beeinträchtigung der gewohnten und erforderlichen Leistung, sprechen wir von einer Dysodie. Sänger, die ihre gewohnte stimmliche Leistung nicht mehr abrufen können, geraten häufig in Stress und Panik. Häufig ist dies mit existentiellen Ängsten verbunden.

Wie bei den Profisportlern, bei denen nach Verletzungen ein ganzes Team von Spezialisten bereitsteht, gilt dieses auch für die Sänger, die sich in der DEUTSCHEN STIMMKLINIK behandeln lassen. Das Team aus Laryngologen (Spezialisierte HNO-Fachärzte) Logopäden und einer Gesangspädagogin (Singing Voice Spezialist) kümmert sich gemeinsam um die Wiederherstellung der Stimme des Sängers.

Ein Sänger, der Hilfe für seine Stimme in der DEUTSCHEN STIMMKLINIK sucht, erhält zunächst eine umfassende ambulante stimmärztliche Untersuchung.

Des Weiteren wird standardmäßig eine PC-Stimmanalyse und eine Klang-Spektographie durchgeführt, anhand derer unter anderem eine Analyse des Sänger-Formanten vorgenommen werden kann.

Ist eine Stimmrehabilitation indiziert, wird innerhalb des multidisziplinären Teams und entsprechend der Diagnose, ein für den Sänger geeigneter individueller Therapieplan erarbeitet und besprochen. Oft leiden die Sänger an Muskelverspannungssymptomen und neigen zu einem Maß an „zu viel“ muskulärer Aktivität. Oftmals sind dafür psychische oder emotionale Probleme mit ursächlich. In diesen Fällen ist es möglich, unseren Osteopathen und Psychotherapeuten hinzuzuziehen. Ergibt die Diagnose, dass eine alleinige Therapie die Fehlfunktion nicht regulieren kann, wird dem Sänger eine Operation empfohlen.

Mit unserem individuellen und gezielten Therapie- und Übungsprogramm gewinnen die Sänger ein Bewusstsein für die muskulären Abläufe beim Singen und sind zunehmend dazu in der Lage, etwaige Spannungen abzubauen und die für das beschwerdefreie Singen notwendigen Prozesse zu optimieren.

Jale Papila ist die Singing Voice Spezialistin (SVS) in der DEUTSCHEN STIMMKLINIK. Sie ist eine Gesangspädagogin mit Spezialausbildung in Anatomie, Physiologie, Akustik und der Rehabilitation von Sängernstimmen nach Stimmstörungen. Als ausgebildete Konzert- und Opernsängerin ist es Ihr eine Ehre, ein Privileg und ein Bedürfnis, den Sängern zu helfen, ihre Singstimmen wiederzugewinnen.

Therapie-Inhalte:

  • eine Stimmregeneration im gesamten Umfang der Sängerstimme

  • die Erarbeitung einer belastbaren Stimme

  • die Ausschaltung kompensatorischer Spannungsmechanismen

  • das erschütterte Grundvertrauen in die Verlässlichkeit der Stimme zurück zu gewinnen

Behandlungskonzept

Rehabilitation der professionellen Singstimme
– Atmung / Atemdruck bei Phonation
– Resonanz
– Registerübergänge
– Körperhaltung und Eutonus
– Vokalausgleich
– Artikulation
Transfer in die Gesangsliteratur und die künstlerische Performance

Menü
Back