Konservative (d.h. nicht operative) Stimmtherapie

Für wen und wann ist eine Stimmtherapie sinnvoll? Eine Stimmtherapie ist immer dann angebracht, wenn Stimmlage, Lautstärke und/oder die Qualität der Stimme für die Kommunikation unzureichend oder ungeeignet sind. Am Anfang steht immer das Ziel, dem Patienten zu helfen, aus eigenen Kräften das Stimmproblem zu lösen. Bei vielen Störungen der Stimme können wir mit konservativen (d.h. nicht operativen) Stimmtherapien helfen.
Das Spektrum der stimmtherapeutischen Möglichkeiten in der DEUTSCHEN STIMMKLINIK ist sehr groß. Unsere Patienten erhalten ein, auf der Basis der Untersuchungsergebnisse, individuell  zugeschnittenes Therapieangebot. Wir unterstützen Sie mit Erkenntnissen aus der Logopädie, der Gesangspädagogik, internationaler Stimmforschung und der Osteopathie. Unsere Coaches und Therapeutinnen arbeiten erfolgreich mit Methoden aus den unterschiedlichsten Bereichen, beispielsweise aus der Atem- und Bewegungstherapie, Theater- und Präsentationspädagogik, Bühnentraining, mentalem Training und Osteopathischen Techniken.

Unsere Angebote an Stimmtherapien und Coachings

Birte Heckmann, Stimmtrainerin in der DEUTSCHEN STIMMKLINIK
Dr. Susanne Fleischer
Jacob Lieberman by Photograph: Brock Neal Roberts for the Guardian

Stimm-Training mit Birte Heckmann

Menü
Back