Coaching für Berufssprecher

Im Optimalfall einer gelungenen Hörerbindung erreichen Sie Ihr Gegenüber bereits mit den ersten Worten und schaffen es, das Interesse an Ihnen und Ihren Inhalten zu halten. Eine gelöste Sprechweise, angemessene Atmung und vor allem Ihr eigenes Interesse an dem, was, warum und zu wem Sie sprechen, schaffen eine Atmosphäre, in der man Ihnen interessiert zuhört. Müssen Sie sich zwingen, eindrucksvoll, seriös oder auch locker zu wirken, werden Sie wahrscheinlich mit zu hoher Stimm- und Sprechanstrengung arbeiten. Das Sprechen droht ins Künstliche abzurutschen und den Hörer nicht mehr zu erreichen, Ihre Inhalte kommen nicht an. Auf Dauer steht Ihnen Ihre Stimme nicht zuverlässig zur Verfügung oder bricht sogar weg.

Coaching Berufssprecher – für wen ist es gedacht?

Sprecher, die zum Vermitteln ihrer Inhalte einen unbedingt notwendigen „Hörer-Bezug“ erarbeiten möchten – auch, wenn es sich um Situationen handelt, in denen keine Hörerschaft physisch anwesend ist, beispielsweise im Studio. Sprecher, deren Stimme bei bestimmten Anforderungen, wie z.B. Vorträgen oder Lesungen, nicht zuverlässig zur Verfügung steht. Sprecher, die sich oder ihr Produkt kraftvoller und überzeugender präsentieren möchten.

Berufs- und Vielsprecher, Menschen mit hoher Stimmbeanspruchung, z.B. Lehrer, Erzieher, Referenten, Dozenten, Call-Center-Agenten, Schauspieler, Moderatoren, Autoren, Führungskräfte.

Das Konzept

Themen unseres Leistungsangebotes für Berufsprecher umfassen unter anderem Stimm- und Atemschulung, authentisches, wirksames und ausdrucksstarkes Sprechen, anschauliches Formulieren, Präsentieren Ihrer Botschaften in hörerfreundlichen, gut verständlichen Häppchen.
Im Berufs-Sprecher-Training optimieren Sie Stimmgebrauch, Sprechtechnik, Artikulation und Präsentation und erarbeiten eine auch in Stresssituationen belastbarere Stimme.

Birte Heckmann
Berufs-Sprecher-Coaching kann sowohl als Einzelstunde als auch als Package zu 5 / 10 und 20 Unterrichtseinheiten gebucht werden.
Je nach Zielsetzung bestimmen Sie den Zeitrahmen Ihres Coachings selbst, es ist möglich, von Stunde zu Stunde zu entscheiden.
Zur Vorbereitung bestimmter Projekte bzw. Produktionen empfehlen wir die Buchung mehrerer Sitzungen, zur Bearbeitung von Einzelaspekten können Einzelstunden bereits ausreichen.

Ihr Coach: Birte Heckmann, Stimm- und Sprechtrainerin, Theaterpädagogin, Logopädin

Ablauf / Aufbau:

Teil 1 Intakegespräch, Anamnese, Analyse der IST-Situation, Formulierung der Zielsetzung
Teil 2: Versorgung mit allgemeinen Basics wie Stimmhygiene, Prophylaxe von Stimmschäden, Warm-up- und Cool-down-Techniken
Teil 3: Wahrnehmungsübungen für die beteiligten Bereiche
Teil 4: Erarbeitung und Umsetzung relevanter Übungen zu u.a.

• Artikulation
• Haltungs- und Tonusgewohnheiten
• Atem-Stimm-Kopplung
• Klangbildverbesserung (Resonanz, Wärme, Kräftigung der Stimme)
• Dynamik (Lautstärke) und Modulation (Melodie)
• Pausensetzung, Sprechtempo, Akzentuierung
• Sichere Stimme in Stressmomenten

Teil 5: Überprüfung und Feedback durch Audio- und Videoaufnahmen
Teil 6: Erstellung eines Aufgaben- und Übungsprogrammes zum direkten Transfer der Inhalte in den (Beruf-)alltag 

Menü
Back