Versicherungen & Abrechnung

Wir nehmen uns Zeit für Sie. Viel Zeit. 

Patienten aus aller Welt lassen sich in der DEUTSCHEN STIMMKLINIK behandeln. Jeder Patient bekommt, unabhängig von seinem Versicherungsstatus, in der Regel innerhalb von 2-3 Wochen einen Untersuchungstermin.
In der DEUTSCHEN STIMMKLINIK arbeiten wir für Ihre Gesundheit zu 100% eigenbestimmt und unabhängig von den Beschränkungen der gesetzlichen Krankenversicherung und ihren Budgetrestriktionen. Hierdurch können wir spezielle Arztleistungen anbieten, die wir individuell für Sie zielführend halten.
Viele unserer Patienten sind gesetzlich versichert. Die DEUTSCHE STIMMKLINIK ist aber nicht zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassen und kann daher nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse die Kosten der Behandlung abrechnen. Die Kosten der Behandlung hat der gesetzlich versicherte Patient grundsätzlich selbst zu tragen.  Gesetzlich Versicherte mit stationärer privater Zusatzversicherung werden auf unserer Station in der Facharztklinik (200 m entfernt) stationär versorgt. Alle Patienten (privat und privat zusatzversicherte Patienten, Beihilfeempfänger und Selbstzahler) erhalten eine transparente und schriftliche Rechnung nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).

Kostenerstattung für gesetzlich versicherte Patienten

Die DEUTSCHE STIMMKLINIK kooperiert mit zahlreichen gesetzlichen Krankenversicherungen. Um eine Kostenerstattung zu erhalten, sollte vor der Behandlung bei der gesetzlichen Krankenkasse angefragt werden, ob eine Kostenübernahme erfolgen kann.
Dies ist im Einzelfall jeweils abzuklären. Wir beraten Sie hierzu gern individuell und erstellen einen Kostenvoranschlag für Sie. Ein Anspruch auf Erstattung der Kosten durch die gesetzliche Krankenkasse besteht nicht.
Eine Kostenübernahme erfolgte in Einzelfällen bereits durch folgende gesetzliche Krankenkassen: AOK, BKK, DAK, IKK gesund plus, IKK classic, TK
Vor Ort können Sie bar oder mit den Karten EC/Maestro, VISA, MasterCard und Diners bezahlen.

Kostenerstattung bei trans*Frauen

Die Broschüre mit Praxistipps zu Kostenübernahmen, Anträgen, Widerspruchs – und Beschwerdemöglichkeiten steht als PDF-Download zur Verfügung.

Auf Augenhöhe – Entscheidungsfindung zwischen Arzt und Patient

Wer mit einer Beschwerde zu einem Arzt kommt, will wissen, was mit ihm passiert. In der DEUTSCHEN STIMMKLINIK wird großen Wert darauf gelegt, gemeinsam mit dem Patienten das weitere Vorgehen zu besprechen („Shared Decision Making (SDM)”.
Wir nehmen uns die Zeit, drei zentrale Fragen zu beantworten:
Was sind die Behandlungsmöglichkeiten?
Was sind die Vor- und Nachteile jeder dieser Möglichkeiten?
Wie wahrscheinlich ist es, dass diese Vor- und Nachteile bei mir eintreten?
Menü
Back