Logo DEUTSCHE STIMMKLINIK

Zyste bei einer Sängerin

Die Deutsche Stimmklinik, insbesondere Prof. Hess kann ich persönlich nur wärmstens empfehlen.
Für mich als studierte Sängerin und Gesangspädagogin, die seit mehreren Jahrzehnten ausschließlich als Selbständige davon lebt, zudem ledig und alleinerziehend ist, war es von besonderer Wichtigkeit eine absolut kompetente Adresse für die chirurgische Entfernung meiner sich in den letzten anderthalb Jahren gebildete und recht schnell gewachsene, zum Glück aber nicht zwischen den Stimmlippen positionierte Zyste auf einem der Stimmbänder zu konsultieren.
Dadurch, dass diese Zyste mich in den höheren Lagen zunehmend beeinträchtigte und ich schließlich, nachdem sie akut eingeblutet war sogar gar keinen Ton mehr raus bekam, war zudem ein schnelles Handeln für mich von sehr existenzieller Bedeutung.
Nicht nur, dass man sich von der Deutschen Stimmklinik mehr als umgehend meiner Sache angenommen hat und ich sogar bereits innerhalb von einer Woche einen OP-Termin erhielt, habe ich jegliche Korrespondenz im Vorfeld, jeden Umgang vor Ort, ob von den Mitarbeitern als auch den Anästhesie-Ärzten in dem umliegenden Ambulanzzentrum, aber vor allem von Herrn Prof. Hess persönlich als außergewöhnlich freundlich und empathisch erlebt, neben seiner zweifellos absolut umfangreichen Erfahrung und hohen Kompetenz.
Selbst als ich wochenlang sehr verzweifelt und hilflos über meine nicht wirklichen Fortschritte und anhaltende Heiserkeit war, dem letztendlich aber nur eine Schieflage meines Kehlkopfes, als auch mein vorerst nicht wieder verwendetes Asthma-Spray zu Grunde lag und das Problem letztendlich mit insbesondere Hilfe einer sehr guten Osteopathin zu beheben war, hat Prof. Hess auf jede meiner Mails, meist noch am selben Tag umgehend geantwortet und sich meiner Besorgnis aus der Ferne angenommen. Zur Sicherheit hat er auch selbst noch einmal umgehend meine Stimmbänder begutachtet, obwohl ich auch hier bei mir vor Ort im Rheinland in der Nachsorge war.
Im Nachhinein bin ich froh, dass ich einen so erfahrenen Operateur wie Prof. Hess an meine Stimmbänder gelassen habe, der Weg sich allemal gelohnt hat, wenn auch meine Krankenkasse mich natürlich wiedermal im Stich gelassen, dafür aber ohne Risiko und Folgenschwere, das für mich als studierte Sängerin und Gesangspädagogin natürlich höchste Priorität hat.
(Unterzeichnet)
Eine Jazzsängerin

Menü
Back