Polypen auf den Stimmbändern

Ich bin eine Opernsängerin und hatte vor über einen Jahr eine Stimmbänder Operation in der Deutschen Stimmklinik bei Prof. Hess. Für eine professionelle Sängerin, sind Stimmbänder Polypen eine Katastrophe. Als ich die Diagnose bekam, verfiel ich in Panik. Falls Sie auch Polypen haben und überlegen wie sie weiter machen sollen, möchte vom Herzen empfehlen die Deutsche Stimmklinikempfehlen.
Heute kann ich wieder frei singen, dafür bin ich jeden Tag froh und dankbar an alle Beteiligten in der Klinik, insbesondere Frau Jale Papila.
Nach meiner Operation habe ich zum ersten mal meine Stimme mit Frau Papila aufgebaut, dafür ist Sie eine Spezialistin mit viel Erfahrung. Dank Ihrer Wärme und großzügiger Persönlichkeit und ihrer absoluten Aufmerksamkeit, konnte ich Ihr zu 100 % vertrauen. Meine Ängste waren verflogen. Ich denke bei Simmbänderoperationen braucht man natürlich einen guten Operateur, es ist aber ebenso wichtig wie man die Stimme wieder aufbaut, auch um die Ursache zu finden, damit man nie wieder in die gleiche Situation kommt. Mehrere Stunden mit Frau Papila, haben mir gezeigt wie ich früher sang und sprach, und dass ich weiter singen möchte. Ich bin immer noch regelmäßig bei Frau Papila und nehme bei Ihr Gesangsunterricht. Sie ist eine wunderbare Opern/Konzertsängerin. Obwohl ich schon wieder gesunde Stimmbänder habe, bin ich jedesmal froh bei Ihr zu sein und viel lernen zu können. Es war eine sehr schwierige Zeit für mich, aber das größte Glück was ich hatte, war, dass ich in der Deutschen Stimmklinik gelandet bin.
Eine Sängerin M.

Menü
Back