Die gesunde Stimme

Was ist Stimme?

Stimme ist der Klang, der im Kehlkopf bei der Stimmgebung (Phonation) entsteht. Die Stimme eines jeden Menschen ist einzigartig und untrennbarer Teil seines individuellen Erscheinungsbildes und der sozialen Interaktionen. Für viele Menschen ist Stimme eine wichtige Voraussetzung zur Ausübung ihres Berufes.

Wie entsteht Stimme?

Stimme entsteht durch Schwingungen der Stimmlippen (umgangssprachlich: Stimmbänder), die Teil vom Kehlkopf sind. Die Stimmlippen sind mit beweglichen Knorpeln verbunden. Mit Hilfe von Muskeln und Nerven kann die Stellung der Stimmlippen willkürlich verändert werden. Sind die Stimmlippen (fast) geschlossen, werden sie von dem Luftstrom zum Schwingen gebracht, der bei der Ausatmung aus der Lunge durch die Luftröhre zum Kehlkopf führt. Durch die Schwingung der Stimmlippen entsteht ein Ton (physikalisch gesehen ist es ein Klang mit einem Grundton und vielen Obertönen), der im Resonanzraum (Rachenraum, Mundhöhle) mitklingt. Durch Veränderungen der Form des Resonanzraumes beim Sprechen wird der Klang verändert und so werden Vokale und einige Konsonanten gebildet. Dies entspricht der Artikulation und dem Sprechen.

Die o.g. Funktion des Kehlkopfes ist die der Stimmbildung. Andere wichtige Funktionen des Kehlkopfes sind das Aufhalten der Atemwege durch die Öffnung der Stimmlippen beim Atmen und der feste Verschluss der Stimmlippen beim Schlucken zum Schutz der Lunge.